Die Rasse

 

Rocky Mountain Horses sind als eigenständige Rasse anerkannt, gehören zu den sogenannten Gangpferden und beherrschen das „Gaiting“ als eine zusätzliche Gangart. Das Gaiting liegt den RMH im Blut und ermöglicht Pferd und Reiter entspanntes und ermüdungsfreies Reiten auf mittleren und langen Distanzen.


Wohl am bekanntesten sind Rocky Mountain Horses in dunkelbraunem oder rotbraunem Haarkleid mit flachsfarbener Mähne und flachsfarbenem Schweif (dark chocolate, bzw. red chocolate), sie kommen aber auch in schwarz, beige oder grau vor. Rocky Mountain Horses gelten als gutmütige, unerschrockene, gelehrige und  ausdauernde Allrounder und wurden in den USA ursprünglich als Arbeitspferde und später dann auch als Freizeitpferde „für alle Fälle“ gezüchtet. Sie sind als ideale Reitpferde –auch in schwierigem Gelände-  sehr beliebt. Ihre außergewöhnliche Ausdauer und Trittsicherheit macht sie auch für das Distanzreiten interessant.


Unsere Pferde haben ihre direkten Wurzeln in den USA und sind alle bei der Rocky Mountain Horse Association (RMHA) / Kentucky registriert. Sie werden natürlich und gewaltfrei aufgezogen und professionell ausgebildet, um die hervorragenden Charaktereigenschaften der Rocky Mountain Horses zu erhalten und zu fördern. Alle erwachsenen Pferde werden in „Wald- und Flur“ geritten.

 

Das Rocky Mountain Horse ist eine sehr souveräne Rasse und schon als junges Reitpferd ist es bereits enorm vertrauenswürdig und sicher im Umgang. Die Pferde werden jedem Anspruch - vom Kind bis zum Profireiter - gerecht, dass man sie als Pferde "für alle Gelegenheiten" bezeichnen kann. Ein "Rocky" steht "seinem Menschen" in jeder schwierigen Situation zuverlässig zur Seite.

 

G.S. Crystal, Reflection of Blue, G.S. Megan